Donnerstag, 10. März 2011

Vorsichtig nachgefragt

Ich hatte ja vor ein paar Monaten eine kleine Projekt-Idee, die ich dann aber sein gelassen habe, da mir der Aufwand ziemlich groß schien und ich es zur Zeit einfach nicht schaffe. Ich arbeite hier an drei, vier Projekten gleichzeitig, daß es mir nicht machbar erschien. Es schwirrt mir aber dennoch dauernd im Kopf herum. Jetzt kam mir die Idee, eine vereinfachte Version anzubieten, die schneller durchzuführen ist und nicht nach einem strikten Zeitplan arbeitet. Das kann ich wirklich nebenbei machen, da ich ohnehin mit einem Projekt schwanger gehe, das Fotoliteratur erfordert. Zudem will ich die ganze Fotografiererei selber besser verstehen.

Ich habe mir dann halt gedenkt, daß vielleicht Interesse bestehen würde an kleinen Phototutorials? Ich dachte zunächst einmal an grundlegende Sachen wie die Sache mit Blende und Belichtungszeit, warum welches Objektiv, warum lieber in Farbe fotografieren und erst hinterher in SW konvertieren und so weiter. Ich will dabei keinesfalls auf den ganzen technischen Krempel eingehen, auf die besten Kameras und dergleichen, dazu gibt es genug (männliche) Fotoenthusiasten, die davon viel mehr verstehen und bei denen sich nicht das Hirn verknotet, sobald es um Technik geht.

Dazu kommen dann Buchrezensionen von Fotoliteratur. Ich würde auch Gastschreiber nicht ablehnen.

In unregelmäßigen Abständen, immer wieder einmal, ich würde das dann auch zum Download anbieten oder später irgendwann einmal als E-Book zusammenfassen.

Wäre das was? Bestünde da Interesse?

Kommentare:

IO hat gesagt…

Ja! Auch weil mein Hirn gerade auch nicht besonders technik-affin ist ;-) Die Hormone ... der Schlafentzug.

Ich würde auch Gast-Rezensieren, bei mir auf dem Blog sind die Foto-Menschen ja eh in der kompletten Unterzahl - von daher ...

(Apropos Projekt: Wenn ich das hier dann mal mit de drei Kinder einigermaßen auf die Reihe bekomme - also so ab Ende März (sag ich jetzt mal), dann müssen wir uns unbedingt mal wieder treffen)

[Sicherheitsabfrage: funway :-)]

Yvonne hat gesagt…

Ich wäre also auch interessiert!!! Dann hast du jetzt schon zwei ;-)

Liebe Grüße
Yvonne

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Gut so :-)
Ich hätte es aber sowieso gemacht.

@IO: Ende März klingt gut, wir können ja noch mailen.

lacaosa hat gesagt…

Von mir gibt es auch ein klares Ja! :-)

IO hat gesagt…

Ich fände es ja auch mal interessant, verschiedene Zeitschriften vorzustellen. Zum einen gibt es ja diese "Männer-Technik-Magazine", die wie Computerzeitschriften geschrieben sind und den kreativen/künstlerischen Aspekt meiner Erfahrung nach völlig außen vor lassen, dann das ganze Photoshopszeug, was mich auch nicht so interessiert -(u.a. weil ich ja mit gimp arbeite) und dann eben der Rest, den ich noch nicht durchgearbeitet habe und von dem ich auch nicht weiss, ob er was taugt.

(Nur so als my2cents)

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Ich lese diese ganzen Zeitschriften gar nicht, mich ärgert es immer, daß sie zu 3/4 aus Kamera- und Zubehörvorstellungen bestehen. Ich habe mich da auf dem Markt noch gar nicht umgeschaut, was es eigentlich alles gibt. Wenn du da einen Tipp hast oder eben ein No-Go, dann immer her damit :-)

In Photoshop kenne ich wirklich nur die Basics, ich entwickle meine Bilder eigentlich hauptsächlich in Lightroom, von dem ich mehr als begeistert bin. Aber so sehr kenne ich mich da auch nicht aus. Was ich nur sehr praktisch finde, ist, daß man selber so viel lernt, wenn man versucht, das alles in verständlicher Weise aufzuarbeiten. Aber jetzt widme ich mich erst mal dem Besuch, ich muß aufräumen...

taytom hat gesagt…

Ein kurzes und einfaches, dafür aber umso begeisterteres (!?!): JA!

Ubakel hat gesagt…

Ich habe auch schon ja gesagt.

LG (und ich habe den schwarz-weiß-modus an meiner Kamera gefunden - danke!)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...