Mittwoch, 9. Dezember 2009

Dröpke - Zeig ich dir usw.


Ich habe ein wenig gespielt und das ist dabei herausgekommen - ein Tröpfchen auf einer Feder. Alles ganz verträumt und so viel anders als meine normalerweise eher sehr handfesten Knipsereien. Diesen wuscheligen, duftigen, pastelligen Look habe ich nämlich bisher auch nie hinbekommen, nicht mal mit Photoshop. ...
Und da jetzt auch gerade die neue Woche mit dem neuen Thema anfängt, dachte ich, daß Tropfen hübsch anzusehen sind, so hübsch, daß das meine Aufgabe wird. So, dann mal los: Plauderpause und Larissa. Zeigt mir eure Werke :-)

Kommentare:

plauderpause hat gesagt…

Hallöle, Susan! Ich freue mich über Deine Aufgabenstellung und werde mal schauen, wie ich dás umsetzte ;-)
L.G.: Beate

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Bin gespannt :-)

Sandy hat gesagt…

Zwei wirklich wunderschöne Fotos! V.a. beim rechten finde ich die Farben ganz große Klasse!

Ich hab auch eine Aufgabe für dich - klick

larissa hat gesagt…

Wie schon geschrieben - ich habe da einiges. Deine Bilder sind klasse geworden - aber wie funktioniert das mit dem Umdrehen des Objektivs. Bei mir streikt dann die ganze Kamera. Und durch den Sucher sehe ich auch nichts mehr. Gibt es da einen Trick?!

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Keine Ahnung, ob es da einen Trick gibt. Ich glaube, du mußt komplett auf manuell stellen und das Objektiv direkt an die Öffnung halten. Ich habe die Idee von Sandy, bzw. ich habe es irgendwo schon mal gelesen, wollte es ausprobieren und habe dann wieder daran gedacht, als ich das bei ihr gelesen habe.

Im Grunde ist es aber keine gute Idee, denn dadurch kommt Staub in die Kamera und du hast ruckzuck einen völlig verdreckten Sensor.

Susi Sonnenschein hat gesagt…

@Sandy: ich fürchte nur, mein Salzstreuer ist nicht so hübsch wie deiner.

Frau Löwenkind hat gesagt…

Kannst Du erklären, was genau Du gemacht hast? Welches Objektiv und wie das rein technisch vorbereitet ist? Sehr schöne Bilder, ich mag den Look!

plauderpause hat gesagt…

Hallo Susan, hier habe ich meine Aufgabe erfüllt: Ich zeige Dir Tropfen auf meinem Autodach.
http://plauderpause.wordpress.com/2009/12/09/ich-zeig-dir-tropfen/
Hat Spaß gemacht, schöne Grüße von:
Beate

larissa hat gesagt…

Auf MF hatte ich umgeschaltet, muss ich auch alles andere abschalten?! Die Kamera motzt halt sofort los, wenn ich das Objektiv abschraube. Und ich sehe halt nichts - und manuell blind fotografieren ... hm ... ich muss das noch einmal ausprobieren.

Susi Sonnenschein hat gesagt…

@Kaleema: Oh...äh...vorbereitet...hm. So gar nichts, das war eine spontane Idee, als ich die Feder gefunden habe. Ich habe die Feder auf den vorstehenden Fensterrahmen gelegt. Das Objektiv war das ganz normale Kitobjektiv, das ich abgenommen und herumgedreht habe. . Gut festhalten, an diesem Objektivloch halt, sich vor- und zurückbewegen und dann los, sobald scharf ist.
@Larissa: du hast doch eine ganz andere Kamera, vielleicht macht deine das gar nicht mit? Bei mir gab es da keine Meldung. MF - meinst du damit Manuell Fokussieren? Wenn ja, dann probiere es mal, indem du sämtliche Automatikfunktionen abschaltest. Vielleicht geht es ja dann?

@Plauderpause: na, dann gucke ich gleich mal :-)

larissa hat gesagt…

Fertisch!

(Ich dachte, das geht mit jeder Kamera. Ich probiere es vielleicht noch mal in Ruhe - also in ein paar Jahren ;-))

dienitty hat gesagt…

Ganz wunderschöne TRopfenbilder sind das geworden und das trotz der schwierigkeit nur durch vor-und zurückgehen fokussieren zu können.
@ larissa: Bei meiner Kamera ist neben dem "bajonett" ein kleiner metallstift, den ich mit dem umgedrehten Objektiv mit rein bzw runterdrücken muss damit ich durchsehen kann und auslösen kann. Vielleicht ist bei dir ja was ähnliches !?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...