Samstag, 9. Juli 2011

Dies und das

Gestern Piratenparty im Kindergarten. Lustig wars, alle haben sich richtig viel Mühe gegeben. Ein toller Parcours wurde für die Kleinen aufgebaut, wo sie sich abstempeln lassen konnten und am Ende einen kleinen Preis bekommen haben. Kuchen, Kaffee und Würstchen gabs en masse und eine Tombola. Wir sind eigentlich eine totale Loser-Familie. Ich habe noch nie etwas gewonnen, außer dem Kasten Bier damals und einen Malwettbewerb. Und ich habe erwartet, daß das Kind auch nur Trostpreise zieht (was ihm auch ganz gut gefallen hätte, nebenbei gesagt.) Statt dessen haben wir jetzt ein neues Minipuzzle samt Malbuch und vier Gutscheine - 2xSchwabenpark, Tierpark, Neckardampfschiffahrt. Kind war enttäuscht, Gutscheine sind doof.

Die angebrannten Muffins waren am Ende weg.

Kind malt Zahlen und Buchstaben in das gefundene Vorschullernbuch, das wir noch herumfliegen hatten. Kaum zu erkennen, das Gekrakel, aber er müht sich ab und ist so stolz.

Kommentare:

Ubakel hat gesagt…

Ich würde mich freuen, wenn du berichtest, wie der Hindernisparcour aufgebaut war. Bald haben wir nämlich Sommerfest und es fehlen noch ein paar Ideen... Die Idee mit dem Stempel etc. ist Klasse.

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Nun, wir hatten ja das Thema "Piraten", passend dazu wurden fünf Stationen aufgebaut. Im Sandkasten konnte man nach "Goldnuggets" graben, kamen zehn zusammen, bekam das Kind einen Stempel. Nächste Station war Anker einholen - Ein Anker an einer Kette mußte herangedreht werden. Angeln - vom Klettergerüst aus konnte man in einem Pappbecken nach "Fischen" angeln. Dann war an der Wippe ein Piratenschiff aus Pappe befestigt mit drei Löchern, die man mit Kanonenkugeln (=Tennisbällen)treffen mußte. Auf dem Schulhof dann ein Hindernislauf aus Bänken etc., den man überklettern mußte. Es war wirklich ganz süß gemacht, aber die Vorbereitungen liefen auch schon seit Februar oder so.

Ubakel hat gesagt…

Ja, tolle Ideen.

Danke für die Beschreibung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...