Montag, 23. Mai 2011

Das mit dem Früh-ins-Bett-gehen

Das wird heute nichts. Seit einer Stunde schreit der Sohn das Haus zusammen.
Weil...seine....NASE....VERSTOPFT....ist!
*augenroll*


(Und nein, wir  lachen nicht und lassen ihn leiden, aber jeglicher Hilfeversuch samt Nasensprayaktion hat nichts geholfen - weil er nicht warten kann, bis alles wieder frei ist. Wenn man so heult, dann schwillt auch alles zu. Nur Vernunftgründe - damit braucht man ihm nicht zu kommen, Mössjöh weiß es besser und heult lieber hysterisch weiter. Der Mann meinte auch gerade: "Manchmal finde ich unseren Sohn anstrengend...")

Kommentare:

Pampersfront hat gesagt…

Da sieht man wieder, wie verfacebookt man ist, hab jetzt doch tatsächlich den "Gefällt mir" button gesucht :-) - aber wenn es dich tröstet, er ist ein Mann...und glaub mir, das ist normal..ich habe 3 davon zuhause und wenn da das Näslein rinnt, ist Katastrophenalarm. Der schlimmste ist übrigens mein Mann, der leidet schön, wie es sich für einen Arzt gehört, lateinisch...

Needle little Balance hat gesagt…

Vielleicht hilft eine Nasendusche? Mit der Spezialsalzlösung brennt das gar nicht und der kleine Cousin mochte das sogar, weil es hilft und vor allem weil Wasser aus der Nase rinnen lassen eigentlich eine herrliche Sauerrei ist (sobald er kapierte, dass man den Mund beim Nasenduschen gaaanz weit aufsperren muss, damit´s nicht in den Rachen läuft)

Susi Sonnenschein hat gesagt…

@Pampersfront: *lol* Vielleicht sollte ich einen einbauen...
Aber Männer und ihre Wehwechen - ich habe zwar nur einen großen und einen kleinen, aber ich weiß trotzdem was du meinst. Nur zum Glück nicht in Latein.

@Needle little Balance: Eine Nasendusche wäre eine Überlegung, tatsächlich hilft eine Salzspülung sogar besser als jede Medizin. Aber wir haben keine und ich bezweifle, daß es was gebracht hätte: nach einer Stunde war das Kind einfach nur noch am Toben und Argumenten gar nicht mehr zugänglich.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...