Samstag, 5. März 2011

Schnipsel & Klamottenfragen

Wir könnten nach Fasching ein Problem kriegen: der Sohn will sein Kostüm nicht mehr ablegen. La grande Drama deluxe als ihm ein Klecks Joghurt auf seine Strumpfhose - pardon, ich meinte natürlich: Löwenbeine - getropft ist. Sofort mußte ich auswaschen. Morgen geht es dann auf den Fasnet-Umzug im Nachbarort. Hier war ja schon der Pferdemarktumzug, mehr gibt es nicht.

Dabei fällt mir ein: ich muß dringend die Batterien der Kamera aufladen.

Ich hoffe, das Wetter hält sich.

Mir fehlt eine Handtasche. Sämtliche meiner Handtäschchen gehen entweder aus dem Leim oder haben hier und da erhebliche Schönheitsmängel. Mir ist dann aufgefallen, daß der letzte Taschenkauf ein paar Jahre zurückliegt, wenn man jetzt mal von der Wickel- und Fototasche absieht. Sehr viele Jahre. Fünf Jahre. Und damals gab es 3 Billigtaschen aus den Emiraten, die jetzt bis auf eine das Zeitliche gesegnet haben. Sie haben sehr lange gehalten, aber ich bin einfach zu alt, um noch weiter im Gammellook herumzulaufen. Also: nicht Chick-Gammellook, sondern Gammel-Gammel. Daher gerade eben im Online-Shop eine Tasche bestellt, die nicht wirklich mein Stil ist, aber die ich trotzdem hinreißend fand.

Die Doc Martens werden wohl bei Gelegenheit auch bald aussortiert. Und dann wären da noch die etwas eleganteren, flachen Alltagsschuhe, die nur leider ein Loch haben. Ein bißchen peinlich ist das schon, aber die sind auch schon was älter, die dürfen dann mal aus dem Leim gehen.

Ist es dekadent, wenn ich, allein im Haus, mir ein Glas Wein gönne?

Kommentare:

Pampersfront hat gesagt…

Champagner wäre dekadent ;-)

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Hm. Reicht das, wenn der goldmedaillenprämiert ist - wobei jetzt bitte nicht gefragt werden sollte, um was für eine Auszeichnung es sich handelt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...