Sonntag, 12. Dezember 2010

Trübe

Es schneeregnet vor sich hin. Das Kind ist sehr, sehr SEHR unausgeglichen ein klein wenig unausgelastet, der Mann nicht da, die Tante wieder weg. Es ist grau, dunkel, kalt, Sonntag.  Der Tag, der sich bis jetzt unendlich zäh dahingezogen hat, ist gerade mal halb rum und mir fällt kein bißchen was ein, was wir machen könnten. Kann es etwas Trüberes geben als das?

Kommentare:

moni hat gesagt…

Ich kann Dich gut verstehen, leider gibt es solche Tage, die aber Gottseidank auch vorbeigehen und morgen - glaube mir - sieht die Welt ganz anders aus. Gib dem neuen Tag eine neue Chance und sei glückklich, dass das Kind nur unausgelastet und nicht krank ist.
Lieben Gruss-moni

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Natürlich bin ich glücklich, daß das Kind nicht krank ist - gottbewahre.
Aber es ist wirklich sooooo langweilig und nach der ganzen schönen Gesellschaft der letzten Tage hier plötzlich ganz allein sitzen zu müssen...Strohwitwe sein ist doof.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...