Freitag, 3. Dezember 2010

Huch

Huch, ein Trumm von einem Packet kam heute morgen an. Leider nicht die erhoffte warme Winterjacke, sondern - ich bin Kaffeetester. "Huch" dachte ich, das schrieb ich ja eingangs schon. ich. Ausgerechnet! Denn: ich habe mich angemeldet, just for fun, und dann gedacht, daß das eigentlich blöd ist, denn an Kaffeezubereitungsmöglichkeiten herrscht hier im Hause nun wirklich kein Mangel: wir haben eine Espressomaschine, unsere Kaffeemaschine, die seit unserer Rückkehr aus Down Under ein Schattendasein fristet, da der Kaffee aus dem Kaffeebereiter - dieses Preßdingsda - besser schmeckt. Außerdem steht hier noch eine Glaskaraffe mit Glasaufsatz zum - wer das jetzt errät, kriegt 100 Gummipunkte - richtig! Kaffeebrühen per Filter. Ein Hochzeitsgeschenk. Zwei Espressomaschinen für den Herd (wie heißen die eigentlich?), eine original aus dem Italien der 60-er und, abgesehen von der Dichtung, voll funktionsfähig und eine aus Down Under, italienischen Ursprungs und ebenfalls funktionsfähig. Dazu kommt noch ein Topf, um arabischen Kaffee zu brühen.

Und weil das ja alles nicht genug ist, kam heute morgen noch eine an. Ich hätte nie gedacht, daß ich zu den Testern gehören würde, sonst hätte ich doch nicht..aber wir haben ja Platz. *seufz* ;-)

Ich glaube, ich schmeiße das Ding an und brühe mir mal ein Käffchen, denn ich bin total durchgefroren vom Schneefotospaziergang, den ich nur mal kurz ein paar Minuten zur Entspannung machen wollte. So 20 Minutenoder so. 1,5 Stunden später bin ich mit Eisklumpenfüßen, da ich nur Söckchen in ungefütterten Schuhen anhatte *augenroll* (ich bin super im Planen, nicht wahr?), voller Speicherkarte und rissigen Händen (Merke: demnächst Handschuhe mitnehmen, unbedingt!) wieder beim Auto angekommen. Übrigens habe ich jetzt endlich diese wunderschöne Gegend gefunden, die ich immer von der S-Bahn aus sehe. Ich hätte nicht mal das Auto nehmen müssen, aber das wußte ich nicht. Bei -12° habe ich angefangen und bei -7° aufgehört. Sonne und knöchelhoher Schnee. Schööööön.

Kommentare:

IO hat gesagt…

Mokka? Also eine Mokka express. So hiess die erste Kaffeekannenmaschine von Bialetti. Wir nennen die immer nur Bialetti, aber Mokka heisst sie offiziell - soweit ich weiss.

IO hat gesagt…

Ah also hier noch mal ausführlicher auf wikipedia Espressokanne und Mokka.

moni hat gesagt…

Freut mich für Dich, dass Du jetzt Kaffeetesterin bist. Vielleicht gibt es auch noch ein "Kaffeetesterinnen-Diplom" :)
Ich hatte auch mitgemacht, gehörte aber leider nicht zu den Glücklichen.
Lieben Gruss-moni

Susi Sonnenschein hat gesagt…

@IO: danke für die Info :-) Ich finde es nur schade, daß unsere Kannen einfach zu groß sind um mal eben zwischendurch einen Kaffee zu machen, da brauche ich mehrere Personen zum Mittrinken.

@Moni: glaub mir, da hast du rein gar nichts verpaßt. Momentan haben wir noch Besuch, morgen kommt dann aber ein ausführlicher Bericht über das Kaffeewunder...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...