Samstag, 13. November 2010

Ab

...die Haare. Der Ehemann meckert, daß es zu kurz ist. Im Endeffekt konservativer als ursprünglich geplant, doch ist vielleicht besser so, da man so mehr machen könnte - theoretisch. Rot. Drei Stunden Sitzung incl. Käffchen und Beratung. Macht mich ganz rappelig so was, am Ende wollte ich nur noch rausspringen. Und ein sehr exklusiver Preis. Naja, passiert, wenn man auf Friseursuche ist. Ich meine, waren ja auch drei Stunden Arbeit von vier verschiedenen Leuten! Das Nachschneiden wird hoffentlich billiger und Farbe mache ich nicht mehr - dauert mir einfach zu lange.

Sehr ungewohnt: nach fünf Jahren Australien aus einem Friseursalon rausgehen und zufrieden sein (nur die Geldbörse jammert...)

Kommentare:

moni sertel hat gesagt…

Ich werde beim Friseur auch immer ganz hippelig und will am Ende nur noch raus! :) Aber ab und zu muss es halt sein, gell. Also ertragen wir es mit Würde, Geduld und versuchen, immer das Beste daraus zu machen.
Lieben Gruss-moni

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Drei, DREI Stunden! VIER Leute. Nächstesmal gehe ich nur zum Schneiden und kippe mir selber Farbe übers Haar, hat bis jetzt auch immer ganz gut geklappt. Ich konnte nicht mehr sitzen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...