Donnerstag, 28. Oktober 2010

Strickeldidei

Ich stricke schon den ganzen Abend. Es wird flüssiger, es sieht auch langsam nicht mehr ganz so verkrüppelt aus. Das erste Knäuel ist schon fast weg. Jetzt kann ich nicht mehr und gehe ins Bett.

Ich hasse es. Ganz ehrlich. ich finds einfach doof und selbstgestrickte Sachen werden extrem überbewertet. Aber dann war da der Sohn, der meinte: "Schööööön. Weich. Ist das für mich?", und mich mit seinem Dackelblick angeschaut hat.

Also dann, wollen wir mal schauen, ob ich mich bis zum Geburtstag durchgequält habe durch diese Aufgabe. Ich glaube nur, ich habe die Ergiebigkeit der Wolle zu hoch eingeschätzt und hoffe mal dringend, daß noch was davon im Laden ist.

Ich glaubs einfach nicht, ich und stricken...*augenroll*

Kommentare:

frau wo aus po hat gesagt…

liebe frau sonnenschein,
das wird schon!
als ich vor gefühlten 1000 jahren das stricken in der schule lernen MUSSTE, hab' ich's gehasst und wollte niemalsnicht nie wieder stricknadeln zu hand nehmen.
inzwischen laufen IMMER mehrere strickprojekte gleichzeitig und ohne strickzeug setze ich keinen fuss vor die tür.. und inzwischen spinne ich nicht nur 'kopfmäßig' sondern auch wolle undundund...
ich bin mir sicher, mit der fingerfertigkeit kommt auch der spaß!!
wollig buinte grüße schickt
frau wo aus po

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Hach, Frau Wo aus Po, Sie haben ja hinreißende Wolle in Ihrem Shop; das Herbstgold ist ja...hach. Vielleicht mache ich doch weiter. Aber erst mal mit dieser Baustelle fertig werden :-)

Danke für die Aufmunterung, das macht Mut.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...