Mittwoch, 10. März 2010

Mal was Neues

Ich bin Indienfan, das weiß jeder, der mich kennt. Indische Küche ist meine Leidenschaft und ich liebe Lassi zum Essen. Ist schnell und einfach gemacht und löscht gut, wenn ich es mal wieder zu gut mit den Chilischoten gemeint habe. Nun, Lassi normal kennt man, Mangolassi ist ziemlich verbreitet, auch wenn ich es nicht so mag, salziges Lassi gibt es manchmal beim guten Inder. Mal was anderes ist  Pistazienlassi. Und es war sehr yummie...

Geht ganz einfach: pro Glas nimmt man 3 EL Joghurt und füllt den Rest mit kaltem Wasser, Zucker nach Geschmack und einem Schuß Rosenwasser auf - das ist das, was den richtigen Kick ins Lassi gibt, das mal so nebenbei - und rührt gut um. Beim Pistazienlassi gibt man einfach noch 1-2 EL gemahlene Pistazien rein, das ist alles.

Kommentare:

IO hat gesagt…

Hach, jetzt darf ich mal ganz neidisch auf Deine schönen Fotos sein. Ich komme gerade zu nichts, habe auch keine Ideen und schau mir ganz begeistert Deine Food-Fotografie an ... bitte mehr!

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Danke und es kommt mehr.
Ist ein bißchen fröhlicher als die deprimierten dunklen Fotos der letzten Tage/Wochen. Ich brauche jetzt wieder Licht.

Frau Löwenkind hat gesagt…

Wir haben einen Freund aus dem Punjab, der stäubt noch etwas gemahlenen Kardamom darüber. Finde ich auch sehr, sehr -- sehr!

Frau Löwenkind hat gesagt…

(Ach ja - nehmen Sie dringend Kontakt zu Bildagenturen auf. Na los!)

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Das mit dem Kardamom klingt auch sehr...sehr, kannte ich noch gar nicht, wird probiert.

Bildagenturen - ja, deswegen mache ich doch diese Bilder... :-)

Rosa hat gesagt…

Das sieht wundervoll aus, grandios!!!

Wir haben hier ja so ein vietnamesisches Restaurant, da gibt es Mango-Lassi mit Minze, das ist auch sehr sehr lecker, kann ich Dich damit nach HH locken?

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Aber immer...!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...