Samstag, 20. November 2010

Uff... schön wars :-)

Geburtstagsfeier für den Sohn, die erste - irgenwie hat sich in den letzten Jahren einfach nicht die Möglichkeit ergeben, eine Geburtstagsparty zu veranstalten. Zu viele Umzüge, Kindergartenwechsel und dergleichen waren im Weg. Heute dann also, nachgefeiert, da ich eigentlich vorhatte, auch dieses Jahr nichts zu machen. Der Kindergartenwechsel, ich wußte nicht, mit wem der Sohn gerne spielt und die Kisten...aber Sohnemann wollte nun mal gerne und zwei Kindergartenfreunde hier zu haben sowie Silencia, das war sein Herzenswunsch. Einer kam einfach nicht, dafür sprang Ilfiglio ein, was auch gut war. Heldenverehrung seitens des Sohnes, da Ilfiglio älter, Fußball spielt und mit ihm getobt hat, Silencia, die sich zum Glück nix gefallen läßt und die kleine H., die ein wenig untergegangen ist, dafür aber Zucker war. Himmlisch, ein Kind, mit dem man zur Abwechslung den Teig zusammenrühren kann, ohne daß die Küche danach aussieht wie nach dem dritten Weltkrieg oder so ;-)

Ja, was macht man mit so einer kleinen Bande? Waffelnbacken fanden die super, einer nach dem anderen hat sich angestellt, um seine Waffel ins Eisen zu gießen. Die Apfel-Haselnuß-Muffins wurden aber trotzdem nicht liegengelassen. Übrigens fand ich Barcomis Waffelrezept gewöhnungsbedürftig. Ich frage demnächst besser mal meine Oma.

Aber was, wenn die Kuchenschlacht vorüber ist? Nun, es wurden Weihnachtsanhänger aus Salzteig gemacht. Fanden die auch toll, leider habe ich es mit dem Backen ein wenig übertrieben, denn die wurden leicht braun...ich glaube, ich bin die einzige, die Salzteig anbrennen läßt. Aber das tat dem Spaß keinen Abbruch. Danach Lebkuchenhäuschen aus Plätzchen, was aber blöd war, da die Verzierung immer runtergerutscht ist und eigentlich zu 90% in den Mägen der Kinder gelandet ist. Das war der Ersatz für die Schnitzeljagd, die wegen Dunkelheit ausgefallen ist. Ich habe mich verschätzt...Ein paar Spiele wurden noch gespielt, wobei mich überrascht hat, daß den Kindern das Autorennen so gut gefallen hat, mir kam das eher lahm vor. UNO wurde gespielt und immer wieder Topfschlagen, auch wenn keine Preise mehr da waren und der Sohn ständig gelinst hat und den anderen den Topf weggeschleppt hat.

IO hat übrigens tatkräftig mitgeholfen, wofür ich ihr ewig dankbar sein werde, denn insgesamt war das schon eine ganz schöne Rasselbande, die mit zunehmender Müdigkeit immer aufgedrehter wurde - und zwar alle!

Keiner wollte nach Hause, der Sohn war enttäuscht, daß es zu Ende war und jeder Gesundheitsfanatiker hätte Anfälle bekommen - ich glaube, als Premiere war das gar nicht so übel :-) Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht.

Kommentare:

IO hat gesagt…

Gern geschehen - mir hat's Spaß gemacht und ihr hattet SONNENSCHEIN! ;-)

Grüße an Deine Männer!

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Ja, gestern. Heute graue Suppe draußen. Hach ja. Grüße an deine Rasselbande und erholsamen Sonntag.

Anonym hat gesagt…

Wie alt wurde er denn?
Anja

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Vier.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...