Freitag, 30. Oktober 2009

Bearbeitung

Ich glaube, ich bearbeite meine Bilder zu stark. Vielleicht sollte ich demnächst einfach mal ein paar unbearbeitete zeigen? Hm.

Ich bin ja seit neuerdings begeisterte RAW-Format-Fotografiererin und habe jetzt schon drei oder vier Programme ausprobiert. Man kann ohne großen Schaden die Photos korrigieren und besser abstimmen; das schon ein wenig genauer und feiner als in Photoshop.

Das ersteRAW-Programm fand ich schön leicht zu bedienen und alles, nur ist jetzt die Lizenz abgelaufen, kann ich also nicht mehr benutzen, es sei denn, ich lege ein paar Euronen dafür auf den Tisch. Aber es ist nun mal nicht so gut, daß ich unbedingt dafür bezahlen muß, denn gleichwertige, vielleicht ein wenig weniger leistungsstarke Programme gibt es kostenlos. RAWShooter ist klasse - einfach und schnell, allerdings kann man damit nur sehr grundlegende Aufgaben machen und er funktioniert, so weit ich weiß, für die neueren Canons nicht mehr. RAWTherapee ist ganz in Ordnung für ein kostenloses Programm, ich finde es ein wenig umständlich, aber das ist eine Gewohnheitsfrage. Die Scharfstellung funktioniert nicht einwandfrei - immer ein Thema für mich *seufz* - und es rödelt.

Das beste, was ich bisher ausprobiert habe und an dem ich seit einigen Tagen dran bin ist Lightroom. Klar. Nur  kostet es leider auch eine ganze Menge. Ich bin allerdings auf eine Beta-Version gestoßen, die ich immerhin bis zum 30. April 2010 benutzen kann - klingt doch besser als die 30-Tage-Testversion, die ich mir sonst heruntergeladen hätte. Sie hat einige Macken, aber damit kann ich leben, denn mit Lightromm kann man wirklich viel machen. Herunterladen kann man sich das Ganze, so man es mal ausprobieren will, hier. Und bis April ist noch lang, bis dann fällt mir das schon noch was anderes ein.

1 Kommentar:

larissa hat gesagt…

Oh, Lightroom. Das hatte ich mir neulich auch schon überlegt. Marco deutete an, er wolle mir Photoshop zum Geburtstag schenken ;-) Ich habe ihn dann mal darauf hingewiesen, was der Spaß kostet. Und bin dann auf Lightroom gestossen. Danke für den Hinweis auf die Beta-Version und vielleicht werde ich ja bald auch berichten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...